Skip to main content

LARS

VOGT


Lars Vogt hat sich als einer der prominentesten Musiker seiner Generation profiliert. Er wurde 1970 in Düren geboren und machte erstmals auf sich aufmerksam, als er im Jahr 1990 den zweiten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Leeds gewann. Seine weltweite Karriere als Pianist dauert mittlerweile über 25 Jahre an. Seine Vielseitigkeit als Künstler reicht von der Musik von Bach, Mozart und Beethoven über die Romantiker Schumann, Brahms, Grieg, Tschaikowsky und Rachmaninow bis hin zu zeitgenössischen Werken wie dem fulminanten Lutoslawski-Konzert. Während seiner hochkarätigen Karriere als Pianist spielte Lars Vogt mit renommierten internationalen Orchestern wie dem Concertgebouworkest, dem Orchestre de Paris, dem Orchestra dell Accademia Nazionale di Santa Cecilia und den Berliner Philharmonikern.


Mehr Informationen:
http://www.larsvogt.de/de/album/startseite/


07.12.20, 18 & 20.30 UHR

Hückelhoven, Aula des Gymnasiums

LARS VOGT

ACHTUNG: LOCATIONWECHSEL
Das Konzert mit Lars Vogt wurde von der Stadthalle Erkelenz in die Aula des Gymnasiums Hückelhoven verlegt.

Lars Vogt hat sich als einer der prominentesten Musiker seiner Generation profiliert. Er wurde 1970 in Düren geboren und machte erstmals auf sich aufmerksam, als er im Jahr 1990 den zweiten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Leeds gewann. Seine weltweite Karriere als Pianist dauert mittlerweile über 25 Jahre an. Seine Vielseitigkeit als Künstler reicht von der Musik von Bach, Mozart und Beethoven über die Romantiker Schumann, Brahms, Grieg, Tschaikowsky und Rachmaninow bis hin zu zeitgenössischen Werken wie dem fulminanten Lutoslawski-Konzert. Während seiner hochkarätigen Karriere als Pianist spielte Lars Vogt mit renommierten internationalen Orchestern wie dem Concertgebouworkest, dem Orchestre de Paris, dem Orchestra dell Accademia Nazionale di Santa Cecilia und den Berliner Philharmonikern.

Weitere Informationen zu den Konzerten und den Pianisten finden Sie auf Websiten der beteiligten Veranstalter.

 

EINTRITTSPREIS:

18,00 € | erm. 16,00 €

Informationen zur Spielstätte

Hückelhoven, Gymnasium - Dr. Ruben Straße 26 - 30

Anfahrt aus Richtung Düsseldorf (A46)

Fahren Sie die A46 in Richtung Heinsberg. Verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt Hückelhoven-Ost (Nr.7) und fahren Sie an der Ampel rechts in Richtung Hückelhoven. In Hückelhoven biegen Sie in die zweite Straße rechts ab (Martin-Luther-Str). Biegen Sie anschließend bei der ersten Möglichkeit links ab (Dr.-Ruben-Str). Nach 50 Metern finden Sie auf der rechten Seite die Aula des Gymnasiums Hückelhoven.

Anfahrt aus Richtung Heinsberg (A46)

Fahren Sie die A46 in Richtung Düsseldorf. Verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt Hückelhoven-Ost (Nr.7). Fahren Sie dann links in Richtung Hückelhoven. In Hückelhoven biegen Sie in die zweite Straße rechts ab (Martin-Luther-Str). Biegen Sie anschließend bei der ersten Möglichkeit links ab (Dr.-Ruben-Str). Nach 50 Metern finden Sie auf der rechten Seite die Aula des Gymnasiums Hückelhoven.

 

AULA DES GYMNASIUSM HÜCKELHOVEN